Ü40 der DJK SF Datteln gestaltet Kreispokalspiel erfolgreich

Am Mittwoch, den 11.04.2018 fand um 18.30 das Kreispokalspiel zwischen der DJK Sportfreunde Datteln und der DJK Spvgg. 07 Herten statt.

Die Partie versprach schon von Beginn an viel Spannung. Beide Mannschaften dieser Alterklasse kennen sich bereits seit einigen Jahren und haben auf beiden Seiten sehr ambitionierte Fußballer. Die Dattelner erwischten Herten aber direkt kalt und gingen bereits in der 4. Minute durch Zepanski mit 1-0 in Führung. Die Eintracht spielte weiterhin nach vorne und wurde in der 19. Minute mit dem 2-0 durch Charizanis belohnt. Zu diesem Zeitpunkt bekamen die Hausherren bereits die ersten Nickligkeiten durch die Hertener zu spüren. Die DJK SF lies sich aber zu keiner Zeit beirren und spielte munter weiter. Allerdings musste die Truppe aus Datteln in der 34. Minute einen kleinen Dämpfer hinnehmen, als Herten den Anschlusstreffer zum 2-1 erzielte. Zepanski stellte allerdings noch vor der Pause den alten Abstand in der wieder her. Direkt nach der Pause erwischten die DJK SF dann den besseren Start und erhöhten durch Tobi Pantförder in der 38. Minute auf 4-1. Andreas Künzel krönte seine überragende Abwehrarbeit dann noch seinem Treffer zum 5-1 in der 52. Minute, ehe Andreas Charizanis einen weiteren Treffer zum 6-1 nachlegte. Danach war die Partie entschieden, sodass Hertens Treffer zum 6-2 Endstand nicht mehr ins Gewicht fiel.

Der Ü40 der DJK Sportfreunde Datteln muss man insgesamt eine sehr gute und geschlossene Mannschaftsleistung attestieren. Diese gilt es dann auch im Halbfinale des Kreispokal am 21.04.2018 um 16 Uhr auf heimischen Platz gegen SuS Hervest-Dorsten zu bestätigen und das Tickets für Das Finale zu lösen.

Die Ü50 der DJK SF Datteln kommt in die 2. Runde

Am Samstag, den 07.04.2018 setzte sich die Ü50 der DJK SF Datteln in der ersten Runde des Krombacher Kreispokal souverän mit 1-9 bei der SG Vinnum/Olfen durch.

Auf dem Kunstrasen in Vinnum wurde um 16 Uhr zur ersten Pokalrunde angestoßen. Hier traten die DJK SF mit einer sehr schlagkräftigen Truppe an und wurde der Favoritenrolle auch schon in der ersten Halbzeit gerecht. Allerdings brauchte die Truppe aus Datteln rund 10 Minuten, bis Pavlos „Paul“ Alepidis zur 1-0 Führung traf. Eigentlich sollte der Treffer Sicherheit geben, doch die SG glich nur 5 Minuten später zum 1-1 aus. Die Kicker aus Datteln liesen sich durch den Treffer von Löper allerdings nicht aus der Ruhe bringen und schraubten das Ergebnis noch vor der Pause durch Treffer von Charizanis in der 20 Minute, zwei Treffern von Frakn Trapp (25. und 27. Min.) sowie einem Tor von Jörn Peters (30. Min.) auf 1-5 hoch. Danach verwalteten die alten Hasen der Eintracht das Ergebnis geschickt und setzten hin und wieder weitere Nadelstiche. So gelangen Andreas Charizanis (41. Min.) und Jörn Peters (50. Min.) ihr jeweils zweiter Treffer der Partie. Wilfried Meermann und Rainer Heitkamp setzten dann in der 62. und 64. Minuten den Schlusspunkt des Spiels.

In der nächsten Runde des Kreispokals wartet die SG TuS 05 Sinsen / VfB Hüls auf die Truppe aus Datteln. Angesetzt ist das Spiel bis dato für den 21.04.2018 um 16 Uhr.

DJK SF Datteln zieht mit der Ü32 in die 4. Runde des Krombacher-Kreispokal ein

Am 04.04.2018 fand um 19 Uhr das Spiel der 3. Runde des Krombacher-Kreispokals beim SF Stuckenbusch statt.

Hier ging die Truppe aus Datteln als klarer Favorit ins Rennen und wurde dieser Rolle mit einem deutlichen 14-0 Sieg auch gerecht.

Schon früh attakierten die Kicker der DJK SF Datteln den Gegner und setzten die Verteidiger permanent unter Druck. So lies das 1-0 rund 12 Zeigerumdrehungen auf sich warten. Torschütze war Andreas Faust, der in der 72. und 74. Minute noch zwei weitere Treffer beisteuerte. Zudem traf Dominik Haas zwei Mal (24., 37. Min), wobei der zweite Treffer in die Katergorie „Sehenswert“ eingestuft werden kann. Er zirkelte mit viel Gefühl eine Ecke direkt ins hintere Toreck. Philipp Liese (29. Min), Stephan „Pony“ Häming (67. Min) und Karsten Meermann (79. Min) traf je einmal für die Dattelner. Matthias Marpe vollstreckte in der 64. und 69. zwei Mal für die DJK SF Datteln. Absoluter Torschützenkönig war Stefan Zepanski, der gleich 4 Mal ins gegnerischer Tor traf (48., 50., 55., 60. Min). Der Torwart der Dattelner, Jan Löffler, wurde im gesamten Spiel zwar nur ein Mal geprüft, in diesem Fall aber direkt mit einem Schuss ins obere Toreck, welchen der Schlussmann überragend aus der Ecke kratzte. Insgesamt ging der Sieg, auch in der Höhe völlig in Ordnung. Auch in diesem Spiel war noch viel Luft nach oben aus Sicht der DJK SF Datteln. In der kommenden Runde des Kreispokal müssen sich die Dattelner dann gegen Teutonia Waltrop beweisen und sich wohlmöglich deutlich mehr strecken als in den bisherigen Spielen. Die ersten Spione der Waltroper wurden jedenfalls auf der Platzanlage in Stuckenbusch gesichtet, was für die Ambitionen der Teutonen sprechen dürfte.

Ausgespielt wird die Partie gegen Teutonia Waltrop vorraussichtlich am 21.04.2018 um 16 Uhr auf der Platzanlage der damaligen DJK Eintracht Datteln am Südringweg und steht schon jetzt für ein Spiel mit viel Kampf und Leidenschaft.

Ü40 der DJK Sportfreunde Datteln gewinnt Pokalspiel deutlich

Am Samstag, den 24.03.2018 fand um 16 Uhr das Kreispokalspiel der Ü40 der DJK SF Datteln bei Titania Erkenschwick statt. Hier ging die DJK allerdings schon als Favorit ins Rennen und wurde dieser Rolle auch vollkommen gerecht. Den Torreigen eröffnet Sascha Schmidt in der 5. Minute. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Dattelner schon einige gute Möglichkeiten. Nur eine Minute später traf dann Andreas Charizanis zum 2-0. In der 10. Minute trug sich Marcus Walter, nach schöner Kombination mit Pantförder und Charizanis, als dritter Schütze für die Sportfreunde in die Torschützenliste ein. David Pantförder schloss nach 26. Zeigerumdrehungen zum 4-0 ab, ehe erneut Charizanis auf 5-0 erhöhte. Ronald „Ronnie“ Wahn stellte nach 52 Minuten auf 6-0. Zuletzt platzte dann auch endlich der Knoten bei Stefan Zepanzki, der gleich 5 Treffer erzeilte und das Ergbnis auf 11-0 hochschraubte.

Insgesamt war es eine gute Leistung des Ü40-Teams, dass das Ergbnis, aufgrund der unzähligen Chancen, auch noch hätte höher ausfallen lassen können.

Somit steht nun die 3. Runde des Kombacher Kreispokals an. Gegner der Partie wird am 11.04.2018 um 18.30 Uhr auf heimischen Platz die DJK Spvgg. 07 Herten.

DJK Sportfreunde Datteln ziehen in die 3. Runde des Kreispokals ein

Am Montag, den 19.03.2018 fand um 19.45 Uhr im Ostringstadion das Spiel der 2. Runde des Krombacher Kreispokals der Ü32-Manschaften statt.
Hier standen sich die DJK SF Datteln und der TuS Henrichenburg gegenüber. Die Mannschaft um Spielführer Philipp Liese hatte sich vorgenommen die Truppe aus Henrichenburg früh zu attakieren und den Gegner zu Ballverlusten zu zwingen. Dies gelang der DJK SF sehr gut, sodass Kapitän Liese nach 10 Zeigerumdrehungen auf 1-0 stellte. Zwei weitere Treffer steuerte David Pantförder in der 20. und 26. Minute bei, eher Matthias Marpe mit einem sehenswerten Heber von der 16ner Kante nach einer halben Stunden auf 4-0 erhöhte. Kurz vor der Pause erhöhte Andreas Faust nach schönem Solo auf 5-0, eher erneut Marpe zum verdienten 6-0 Pausenstand traf. Nach der Pause nahm Datteln etwas das Tempo aus der Partie und verwaltete den Vorsprung souverän. Einzig Andreas Faust gelang noch ein Treffer in der 68. Minute auf 7-0. Dies sollte dann auch der Schlusspunkt der Begegnung sein.

In der 3. Runde des Krombacher Kreispokals trifft die DJK Sportfreunde Datteln auf die Sportfreunde aus Stuckenbusch.

DJK Sportfreunde Datteln gewinnen hochklassiges Turnier bei Adler Buldern

Am Samstag, den 17.02.2018 haben lud Adler Buldern zu einem hochklassig besetzten 4-Banden-Turnier ein.

Unter das Teilnehmerfeld mischten sich einige Hochkaräter, wie z.B. SC Preußen Münster, TSG Dülmen, TC Epe , GW Erkenschwick, DJK Rödder, sowie der Ratzeburger SV. Letztgenannte Truppe war, wie auch die Adler und die DJK Sportfreunde gemeinsam auf der inoffiziellen Deutschen Ü32 Meisterschaft vertreten.

Durch die Ausfälle zweier Mannschaften wurde der Modus kurzfristig umgestellt, sodass das Turnier jeder gegen jeden ausgetragen wurde. Für die DJK SF hieß der erste Gegner DJK Röder. Hier setzen sich die Dattelner souverän mit 2-1 durch. Das Ergebnis gab Sicherheit, sodass im 2. Spiel GW Erkenschwick deutlich mit 4-1 geschlagen wurde. Die Euphorie mussten die Kicker aus Datteln nun mit in die Partie gegen SC Preußen Münster nehmen und sich gegen einen äußerst spielstarken Gegener, der durch Andre Bertelsbeck angeführt wurde, behaupten. Dies gelang den Dattelner durchaus ansehnlich, sodass sie ihre Feldüberlegenheit in mehrere gute Chancen umsetzen konnte, aber ein Treffer einfach nicht gelingen wollte. So hieß es am Ende 0-0. Bislang ungeschlagen ging es dann gegen FC Epe. Die ersten Minuten kamen die Sportfreunde aus Datteln nicht richtig in Tritt, aufgrund dessen es zunächst 0-1 stand. Das Spiel war äußerst hart umkämpft und hatte auch die ein oder andere unschöne Szene parat, dennoch schafften die Dattelner den Ausgleich und konnten 4 Sekunden vor Schluss sogar noch den Siegtreffer erzielen. Im darauf folgenden Spiel ging es gegen Ratzeburg. Hier wurde es mit 4-0 relativ deutlich und hätte, ohne den gut aufgelegten Keeper der Gäste aus dem hohen Norden, auch höher ausgehen können. Im vorletzten Spiel musste die DJK gegen die TSG Dülmen antreten, hier sah es lange nach einem Remis aus, bis einige Zeigerumdrehungen vor Abpfiff dann doch noch das 1-0 für die Dattelner fiel. Nun kam es zu einem regelrechten Endspiel gegen den Gastgeber aus Buldern. Eine Niederlage hätte den Dattelnern noch im letzen Spiel den Turniersieg kosten können. Durch eine sehr diziplinierte Spielweise und eine starke Abwehrleistung ließen die Sportfreunde aus Datteln aber so gut wie keine Torchance für die Adler zu und konnten gleichzeitig Chancen erarbeiten. So gingen die Kicker aus Datteln verdeint mit 2-0 in Führung. Spannend wurde es dann noch einmal als Buldern drei Minuten vor Schluss den Anschlusstreffer erzielte. Dennoch brachten die DJK Sportfrende Datteln den Vorsprung über die Zeit und konnte anschließend den Turniersieg ausgelassen mit den mitgereisten Fans bei der Playersparty im Vereinsheim der Adler Buldern feiern.

Für alle war dies ein besonderer Tag, da die Mannschaft der DJK Sportfreunde Datteln erstmalig als neuer Verein aufgetreten ist und bei einem so beispielhaft organisierten und hochklassig besetzten Turnier als Sieger vom Platz gehen konnte.

Jahreshauptversammlung Altherren DJK SF Datteln e.V. 2018

Am 19.01.2018 wir die erste Jahreshauptversammlung der Altherrenabteilung des neu fusionierten Vereins DJK Sportfreund Datteln e.V. 2018 stattfinden. Veranstaltungsort wird das Vereinsheim am Südringweg sein. Die Versammlung wird durch die bisherigen Obmänner der beiden Vereine um 20.18 Uhr eröffnet.

Neben der Wahl der neuen Gremien stehen auch Diskussionen um die die sportliche Ausrichtung der 3 Mannschaften auf dem Programm.

Hierzu bitten wir um zahlreiche Teilnahme!

Ü32 gewinnt Autohaus-Weber-Cup 2018

Am Samstag 06.01.2018 fand der Autohaus-Weber-Cup 2018 in der Realschulhalle Lüdinghausen statt. Am Turnier nahmen insgesamt 10 Mannschaften teil, die in zwei Gruppen zu je 5 Mannschaften aufgteilt wurden. Im ersten Spiel der Eintracht ging es gleich gegen die Truppe des SuS Olfen. Trotz einer 2-1 Führung verspielte die DJK den Sieg noch in den letzten Minuten, sodass es am Ende 2-3 für den SuS hieß.

Im zweiten Spiel stellte die Mannschaft um Kapitain Liese dann um und spielte fortan in der Abwehr sehr stabil, wodurch mehr Ruhe in das Spiel kam und immer wieder offensive Nadelstiche gesetzt werden konnten. Dies war gegen gut aufspielende Adler aus Buldern auch dringend notwendig, um die Chancen auf die Endrunde zu wahren. Mit etwas Glück kam die DJK so gegen Ende des Spiels zum 1-0 und konnte dann in den Schlussminuten einen zweiten Treffer zum 2-0 nachlegen.

Im dritten Spiel gegen den Schlesischen SV Lüdenscheid konnte die Eintracht einen klaren 5-1 erfolg einfahren und sich damit eine gute Ausgangsposition für das letzte Gruppenspiel schaffen. Hier hieß der Gegner Concordia Albachten. Allerdings hatten die Dattelner hier leichtes Spiel und gewannen am Ende mit 7-0. Somit standen die Kicker vom Südringweg im Viertelfinale gegen den Gruppenzweiten der Gruppe B Westfalia Vinnum. In einem umkämpften und teilweise hitzigem Spiel konnte die DJK in der letzten Minute der Spielzeit den Treffer zum 1-0 markieren und somit in das Finale des Autohaus-Weber-Cup einziehen. Hier standen sich erneut die Eintracht und der SuS aus Olfen gegenüber. Da im Vorfeld einige Duelle sehr hitzig ausgetragen wurden haben sich die Mannschaften zunächst für ein gemeinsames Foto versammelt, um zu zeigen, dass die Partie freundschaftlich ausgetragen werden soll. In einem spanndenden und umkämpften Finale hieß es am Ende 1-0 für DJK Eintracht Datteln.

Verdient durften die Spieler der DJK dann den Pokal des Autohaus-Weber-Cup 2018 in die Höhe strecken, um anschließend den Abend noch mit den anderen Mannschaften ausklingen zu lassen.

DJK Eintracht Datteln wird Ü32-Hallenstadtmeister 2017

Am vergangenen Samstag, den 25.11.2017, wurde wie jedes Jahr der Titel des Ü32-Hallenstadtmeisters ausgespielt.

Sein Debüt für die Altherren der DJK Eintracht Datteln feierte an diesem Tag der heimgekehrte Törhüter Jan Löffler, der dieses auch direkt mit dem Titel feiern konnte.

Die DJK setzte sich in sämtlichen Spielen souverän durch. So wurde das Auftaktspiel gegen den Horneburg mit einem 7-0 gewonnen. Im zweiten Spiel ging es dann für die Eintracht gegen den vermeintlich stärksten Gegener. Auch wenn die DJK gegen die Truppe aus Ahsen einen Gegentreffer hinnehmen musste, hieß der Sieger am Ende doch Eintracht Datteln, das sich mit 2-1 dursetzen konnte. Das dritte Spiel bestritt die Eintracht gegen Kültprspor und konnte auch hier einen 3-0 Sieg für sich verbuchen. Im letzten Spiel hieß der Gegner Meckinghoven. Allerdings stand zu diesem Zeitpunkt schon fest, dass die DJK Eintracht Datteln abermals die Hallenstadtmeisterschaften für sich entschieden hatte. So agierten die DJKler etwas zurückhaltender, ließen aber auch nicht mehr viel zu, sodass am Ende auf der Aufzeigetafel ein 0-0 zu sehen war.

Insgesamt konnten die Altherren zufrieden sein mit dem Auftakt in die Hallenfußballsaison 2017/2018. Die Turnieren sollen auch gleichzeitig als Vorbereitung für die Kreispokalspiele im kommenden Frühjahr dienen, die dann gemeinsam mit den Altherren der Germania Datteln unter dem neuen Verein DJK Sportfreunde Datteln bestritten werden soll.

Die Ü32 Mannschaft der DJK bestreitet erfolgreichen Test gegen Henrichenburg

Am Mittwochabend bestritt die Ü32 Mannschaft der DJK Eintracht Datteln ihren ersten Test nach der Teilnahme am Deutschen Ü32 Supercup.

Zugast auf dem Vereingelände der Eintracht war das Team des TuS Henrichenburg. Die Partie begann zunächst etwas verhalten, wobei die DJK das Geschehen im Griff hatte und sich immer wieder bis zum 16er der Gäste vorspielte. Hier fehlte allerdings zu oft der entscheidene Pass, um sich gute Torchancen zu erspielen. Nach gut 15 Minuten konnte die Eintracht dann den ersten Treffer des Spiels erzielen. Doch quasi im Gegenzug glich Henrichenburg zum 1-1 aus. Bis zu diesem Zeitpunkt hielten die Gäste gut mit. Bis zur Pause konnte die DJK allerdings einen Vorsprung in Form eines 4-1 herausarbeiten. Torschützen waren zwei Mal Zepanski, Faust und „Mini“ Heel. Kurz nach dem Seitenwechsel konnte erneut Zepanski auf 5-1 erhöhen. Die beste Möglichkeit des Spiels vergaben die Henrichenburger allerdings bei einem verschossenen Elfmeter, der durch den stark aufspielenden Keeper der DJK, Michael Hergert, souverän entschärft wurde. Kurz darauf erzielten die Gäste dann doch den Anschlusstreffer zum 5-2, der unhaltbar abgefälscht im Tor der DJK landete. Danach drehte die Eintracht noch einmal auf und kam durch zwei weitere Treffer von Zepanski zum 7-2 Endstand.

Insgesamt war es ein guter erster Test der DJK und eine fair geführte Partie beider Mannschaften.